Die Deutsche Edelsteinstraße

Ankommen. Entdecken. Wohlfühlen.

Weiden

Natur-Farn

Landkreis Birkenfeld
Verbandsgemeinde Herrstein.
Bürgermeister: Manfred Dalheimer
Hauptstr. 1,
55758 Weiden
Telefon: 06785-361
dalheimer50@t-online.de

 

 

Kurze Historie und Ortsbeschreibung

Der Ort liegt sehr idyllisch in einem Wiesental mit Bachlauf. Nach Westen und Norden findet man offene Flure, ansonsten ist er von Mischwald umgeben. Mit 108 Einwohnern ist es das kleinste Dorf der Verbandsgemeinde. Handwerksbetriebe bieten Arbeitsplätze. Zwei landwirtschaftliche Haupterwerbsbetriebe und zwei Nebenerwerbsbetriebe sind vorhanden.
Die touristische Infrastruktur hat einiges zu bieten, z.B. „Schlafen im Heu“, neben anderen Ferienwohnungen. Ein Gedenkstein erinnert an die lange Tradition der Blei- und Silbererzgrube „Aurora“, die von ca. 1850-1900 betrieben wurde und damals mit über 200 Arbeitern der größte Industriebetrieb im Kreis Birkenfeld war. Die Grube war 300 Meter tief und auf 21 Sohlen verteilt. Jährlich wurden bis zu 1300 Tonnen reines Erz gefördert. Seit dem Jahr 1600 wurden immer wieder Schürfversuche nach Blei und Silber unternommen. Ausgeschilderte Wanderwege bieten Erholungsmöglichkeiten. Der Ort hatte früher drei Mühlen, die inzwischen zu Wohnzwecken umgebaut wurden.

 

Übersicht aller Orte an der Deutschen Edelsteinstraße   Interaktive Karte

 

 

Gastgeberverzeichnis

Blaetterkatalog 2014 Vorschau

This Browser is not good enough to show HTML5 canvas. Switch to a better browser (Chrome, Firefox, IE9, Safari etc) to view the contect of this module properly

Tourist-Information Deutsche Edelsteinstraße | Brühlstraße 16 |  55756 Herrstein
Telefon: 06785-79 101 oder 104 | Fax: 06785-79 120 | info@edelsteinstrasse.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9:00 - 12:00 & 13:30 - 17:00 Uhr
Sa, So & Feiertage (von Ostern bis 1. Novemberwochenende) von 10:00 - 15:00 Uhr
 

» Kontakt

» Impressum