Die Deutsche Edelsteinstraße

Ankommen. Entdecken. Wohlfühlen.

Lehr- und Erlebnispfade und weitere Wanderwege
an der Deutschen Edelsteinstraße

Kupfer Jaspis Kupfer JaspisKupfer Jaspis

 

Wandergebiet Antestal

Erkunden Sie den Eselspfad, die Mühlentour, die Schinderhannes-Raubroute oder den Sagen- und Baumwanderweg.

» mehr

 

Permanenter IVV Wanderwerg „Siener Wind“

Streckenlänge 10 km, auch für Nordic-Walking-Wanderer geeignet.

»mehr

 

Lehr- und Erlebnispfade

 

Bergbaurundweg am Historischen Kupferbergwerk Fischbach

Wandern Sie auf den Spuren unserer Vorfahren und entdecken Sie die Zeugnisse einer vergangenen Epoche.

» mehr

 

Steinernes Gästebuch, Veitsrodt

Das Steinerne Gästebuch erinnert an die prominenten Besucher der Deutschen Edelsteinstraße.

» mehr

 

Edelsteingarten, Kempfeld

Mehr als 100 ausgestellte Edelstein-Rohsteine können bestaunt und angefasst werden.

» mehr

 

Geschichtslehrpfad, an der Wildenburg, Kempfeld

Eine Wanderung durch zwei Jahrtausende.

» mehr

 

Walderlebnispfad Wildenburg, Kempfeld

Der Waldlehrpfad lädt Kinder und Erwachsene dazu ein, den Wald mit völlig neuen Augen zu sehen und zu erleben.

» mehr

 

Naturpfad Idarbach

Insgesamt 14 Informationstafeln geben geologische und naturkundliche Informationen.

»mehr

 

Allenbacher Weiher mit Naturlehrpfad

Ganz im Zeichen des Naturschutzes steht dieses Biotop mit Naturlehrpfad und Wassertretbecken.

» mehr

 

Geopark Krahloch, zwischen Sensweiler und Wirschweiler

Steine erzählen Erdgeschichte! Erfahren Sie mehr über Basalt, Kalkstein & Co.

» mehr

 

Streuobst-Erlebnispfad, Mackenrodt

Der Streuobst-Erlebnispfad lädt Sie dazu ein, Tiere und Pflanzen unserer Heimat in ihrem natürlichen Lebensraum kennen zu lernen und zu beobachten.

» mehr

 

Soonwaldsteig – Ab ins sanfte Abenteuer

Bewertet mit 50 Erlebnispunkten.

Der Soonwaldsteig lädt Sie dazu ein, auf rund 83 km eine sehr abwechslungsreiche Wanderung durch einsame Täler, schroffe Quarzitkämme, wilde Wälder und idyllische Wiesen zu erleben. Der spannungsreiche Soonwald mit Inseln der Ruhe ist Inspiration und Kraftquelle gleichermaßen. Ein perfektes Zusammenspiel: Wandern im Einklang mit der Natur - wandern im Einklang mit sich selbst.
Weit ab von Verkehrswegen und Siedlungen erlebt man auf weiten Strecken wirklich Ruhe von jeglichen zivilisatorischen Geräuschen. Der Weg wechselt häufig zwischen schmalen Pfaden und breiteren Wegen.

Da am Weg direkt kaum gastronomische Betriebe bestehen - auf mehr als 40 km Wegstrecke im Lützelsoon und im Großen Soon berührt der Steig keine Siedlung und quert nur wenige, schwach befahrene Landstraßen - sollte der Rucksack gut gefüllt sein.

6 Etappen von Kirn bis Bingen

Der Soonwaldsteig lässt sich in insgesamt 6 Etappen mit Distanzen zwischen 12 und 15 km bequem erwandern. Die erste Etappe führt von Kirn aus das Hahnenbachtal aufwärts. Die vier mittleren Abschnitte gehen weitgehend über den Kamm des Soonwaldes. Die letzte Etappe ist mit dem Rheinburgenweg identisch.

1. Etappe (Kirn - Bundenbach, 15 km), 2. Etappe (Bundenbach - Simmerbachbrücke, 13 km), 3. Etappe (Simmerbachbrücke - Ellerspring, 14 km), 4. Etappe (Ellerspring - Rheinböllerhütte, 15 km), 5. Etappe (Rheinböllerhütte - Jägerhaus, 14 km), 6. Etappe (Jägerhaus - Bingen, 12 km)

weitere Informationen: www.soonwaldsteig.de

 Natur-FarnMittelalterpfadMittelalterpfad

Gastgeberverzeichnis

Blaetterkatalog 2014 Vorschau

This Browser is not good enough to show HTML5 canvas. Switch to a better browser (Chrome, Firefox, IE9, Safari etc) to view the contect of this module properly

Tourist-Information Deutsche Edelsteinstraße | Brühlstraße 16 |  55756 Herrstein
Telefon: 06785-79 101 oder 104 | Fax: 06785-79 120 | info@edelsteinstrasse.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9:00 - 12:00 & 13:30 - 17:00 Uhr
Sa, So & Feiertage (von Ostern bis 1. Novemberwochenende) von 10:00 - 15:00 Uhr
 

» Kontakt

» Impressum